SENIORENWEGWEISER für den Landkreis Ebersberg
Schriftgröße   A   A   A   Kontrast   +  

Gesundheit allgemein

In jedem Alter ist es wichtig, sich um seine Gesundheit zu kümmern. Wenden Sie sich bei Fragen oder Unsicherheit an Ihren Arzt oder Ihre Krankenkasse. Aber über das Wohlbefinden entscheidet nicht nur der Mediziner, sondern in erster Linie jeder Mensch selbst. Das Landratsamt Ebersberg bietet mit seinem Gesundheitsamt allgemeine Beratung in Fragen zur Gesundheit.

Landratsamt Ebersberg, Gesundheitsamt
Eichthalstr. 5, 85560 Ebersberg
Tel.: 08092/823-383, Fax: 08092/823-390
E-Mail: gesundheitsamt@lra-ebe.de

Umfassende Beratung erhalten Sie hier zu folgenden Themen:

Gesundheit fängt mit der richtigen Ernährung an, die sich mit zunehmenden Jahren meist auch ändert.

Unter www.ernaehrung.de/tipps/ finden Sie Antworten auf viele Ernährungsfragen.

Auch das Bayer. Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten bietet im Internet ein vielfältiges Angebot an Ernährungsinformationen für Erwachsene: www.stmelf.bayern.de/ernaehrung.

Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Ebersberg initiierte das Modellprojekt "Generation 55plus Ernährung und Bewegung". Hier werden Angebote gebündelt und Anbieter vernetzt, um ein attraktives Angebot für den Bereich Ernährung und Bewegung im Landkreis Ebersberg zu gestalten.

Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten
Ansprechpartner: Alexandra Hermann, Projektmanagerin
Wasserburger Str. 2, 85560 Ebersberg
Tel.: 08092/2699-183, Fax: 08092/2699-140
E-Mail: alexandra.hermann@aelf-eb.bayern.de
Internet: www.aelf-eb.bayern.de/ernaehrung

Auch Sport trägt im Alter dazu bei, sich körperlich und geistig fit zu erhalten. Im Vordergrund steht hierbei der gesundheitliche Aspekt, nämlich die Förderung der Beweglichkeit, Stärkung des Herz-Kreislaufsystems und die Stärkung des Muskelapparates. Andererseits besteht durch Sport-, Gymnastik- und Tanzgruppen auch Kontaktmöglichkeit und Geselligkeit, die der Vereinsamung und Isolation im Alter entgegenwirkt. Die besten Chancen, eine Krankheit zu heilen, bestehen dann, wenn sie früh genug erkannt wird. Deshalb sollten Sie regelmäßig bestimmte Vorsorgeuntersuchungen in Anspruch nehmen. Fragen Sie dazu bei Ihrem Arzt oder Ihrer Krankenkasse nach. Bei der Einnahme von Medikamenten achten Sie bitte auf Nebenwirkungen, Verfalldatum und die Gefahr des Missbrauchs.